Tanzfläche

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Tanzfläche

Beitrag  Butch am 14.04.11 10:37

hack

Butch
Admin

Anzahl der Beiträge : 498
Anmeldedatum : 10.04.11

Nach oben Nach unten

Re: Tanzfläche

Beitrag  Christian am 08.05.11 20:44

Wie fasst schon jeden Abend bin ich mit meiner besten Freundin Ashaya unterwegs. Nach einigen Drinks, entschlossen wir uns auf die Tanzfläche rüber zu gehen.
Immer wieder betrachtet ich sie...wobei mein Herz immer schneller schlägt. Ich liebe diese Frau doch gestehen könnte ich es niemals.
Eng umschlungen tanzen wir miteinander, doch für Ashaya gibt es nur mich als ihren besten Freund und als mehr nicht.
Mein Blick gleitet durch den Raum, wobei ich die Blicke der anderen Männer auf ihr bemerke, was mir ein leichtes Knurren über die Lippen kommen lässt.
"Weißt du das dich die Kerle ganz schön anstarren meine Liebe?", schmunzel dabei etwas auf und atme tief ein.


Zuletzt von Christian am 08.05.11 20:51 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Christian

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 08.05.11

Nach oben Nach unten

Re: Tanzfläche

Beitrag  Ashaya am 08.05.11 20:50

Es war schon fast ein Ritual das ich mit Christian und ich Nachts durch die Straßen streifen und am Ende immer im Screamers landen um was zu trinken und zu tanzen. Auch wenn mein Herz bei Ihm immer schneller schlägt als normal und meine Knie weich werden kann ich es nicht über mein Her bringen Ihm davon zu erzählen da ich die Freundschaft nicht kaputt machen will. Daher geb ich mich mit dem zufrieden was ich mit Ihm habe, eine sehr sehr gute Freundschaft. Eng umschlungen stehe ich mit Ihm auf der Tanzfläche und wir bewegen uns im Takt der Musik. Die Blicke der Männer die auf mir liegen übersehe ich gekonnt da es nur einen Mann gibt dem ich mich jemals hingeben würde. Sein knurren lässt mich fragend aufblicken und leicht lege ich den Kopf schräg doch als ich seine Worte höre hau ich Ihm schmunzelnt gegen die Brust. "Und du weißt das es mich noch nie sonderlich interessiert hat das die mich anstarren Chris."
avatar
Ashaya

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 08.05.11
Alter : 27

Nach oben Nach unten

Re: Tanzfläche

Beitrag  Christian am 08.05.11 21:01

Es ist schon komisch, der Frau so nahe zu sein, die einem das Herz berührt und für welche man alles opfern würde. Doch kann man ihr nicht gestehen was mann fühlt, den ich würde die sehr sehr gute Freundschaft die wir beide haben niemals aufgeben. Nie....
Eng umschlungen tanz ich immer weiter mit ihr, wobei ich oftmals daran denke wie es wäre wenn wir doch ein Paar wären, wenn mehr aus unserer Freundschaft würde.
Ein leichtes lächeln legt sich auf meine Lippen und mein Blick geht zu den Männer, wobei diese sich schnell umdrehen als sie meine Blicke treffen.
Als Ashaya mir gegen die Brust schlägt, entfuhr mir ein leichtes Knurren, wobei ich sie sofort anblickte.
"Mich interessiert es aber Ashaya.. Du weißt das ich es nicht haben kann wenn Typen dich so anstarren", bring ich zwischen zusammen gepressten Lippen heraus.
Die Frau macht mich echt wahnsinnig....
avatar
Christian

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 08.05.11

Nach oben Nach unten

Re: Tanzfläche

Beitrag  Ashaya am 08.05.11 21:07

Meine Hände liegen an seiner Brust und dadurch spüre ich seinen kräftigen Herzschlag der gegen seine Brust schlägt und leicht muss ich lächeln. Wie oft habe ich darüber nachgedacht was wäre wenn ich mich trauen würde über meine Gefühle zu sprechen. Aber anderer Seits ist die Freundschaft einfach zu wichtig sodass ich dies nie und nimmer zerstören würde. Sein erneutes knurren lässt mich auflachen. "Chris!" Mahne ich Ihn sanft und folge seinem Blick zu den Kerlen die wie vom Blitz getroffen sofort alle weg schauen. "Ich bin mit dir hier. Und wenn die gucken ist es mir egal." Leicht seufze ich auf und sehe Ihm in die Augen. "Schau einfach nicht hin, so wie ich." Sein Beschützinstinkt ist unheimlich süß. Und auch wenn es mir gefällt ist seine Reaktion merkwürdig.
avatar
Ashaya

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 08.05.11
Alter : 27

Nach oben Nach unten

Re: Tanzfläche

Beitrag  Christian am 08.05.11 21:17

Ihr Hände, die immer noch auf meiner Brust liegen, lass mein Herz nur noch schneller schlagen, wobei ich genau weiß das sie es spüren wird. Immer wieder denk ich drüber nach was wäre wenn ich ihr sagen würde was ich fühle...doch dann kommt die Angst wieder, Angst sie doch zu verlieren weil sie nicht so fühlt wie ich. Dein süßes Lachen, wie sehr ich es doch liebe. "Ashaya", blick dich dabei fragend an, wobei ein Grinsen auf meine Lippen kommt als die Männer wegblicken. "Ach ist dir das wirklich egal", murmel ich leise wobei ich kurz über mein Kopf fahr. "Ich geb mein bestes", dabei blick ich dir tief in die Augen und zieh dich noch näher an mich heran. Immer wieder schießt mir das eine Wort in den Kopf...MEINS...
avatar
Christian

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 08.05.11

Nach oben Nach unten

Re: Tanzfläche

Beitrag  Ashaya am 08.05.11 21:21

Durch meine Hände die auf seiner Brust liegen spüre ich wie sein Herz schneller zu schlagen beginnt und kurz frag ich mich wodurch das kommt, der erste Gedanke ist durch die Aufregung das die Kerle mich anstarrten und bei der Theorie bleibe ich auch da es für mich keine andere Möglichkeit gibt die dies beschreiben könnten. Sein grinsen lässt mich schmunzeln und ich nicke als Antwort zu seinen Worten. "Ja das ist mir egal, aber das sage ich dir auch jeden Abend wenn wir hier sind du Dummkopf" Frech grins ich Ihn an doch keuche ich überrascht auf als er mich noch enger an sich zieht. "Bald krieg ich keine Luft mehr wenn du mich noch enger an dich drückst." Den Kopf schüttelnt schmiege ich mich an Ihn und genieße die Nähe zu Ihm, auch wenn ich mich nach mehr Sehne.
avatar
Ashaya

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 08.05.11
Alter : 27

Nach oben Nach unten

Re: Tanzfläche

Beitrag  Christian am 08.05.11 21:28

Es befängt mich ihr nicht einfach sagen zu können was ich für sie fühle, wobei mein Herz auch noch ganze Arbeit leistet, wenn es weiterhin so schnell schlägt wird es mir irgendwann aus meiner Brust herausfallen, doch ich hoffe sie würde es auffangen wenn es jemals so kommen würde. "Ich hör es nur zu gern wenn du das sagst..wenn du mir sagst das dir die anderen egal sind wenn wir hier sind", was rede ich da eigentlich? Mit einem leichten Schmunzeln blick ich dich an, wobei meine Hand leicht dein Rücken entlang streicht. "Entschuldige", murmel ich leise, wobei ich dir wieder etwas mehr Luft gebe, jedoch spüre wie du dich eng an mich schmiegst. Ein kurzes Schnurren entfuhr meinen Lippen, wobei ich ein Duft wahrnehmen und ehrlich hoffe das sie diesen nicht bemerkt.
avatar
Christian

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 08.05.11

Nach oben Nach unten

Re: Tanzfläche

Beitrag  Ashaya am 08.05.11 21:32

Und wie ich sein Herz auffangen würde! Seine Worte lassen mich lächeln. "Ich hab doch dich. Was will ich mit anderen wenn ich hier mit dir Tanze. Ich sag es dir auch gerne jeden Tag bis du endlich zufrieden bist." Nie war ich der Typ der sich auf Affären einließ auch wenn es etliche Bewerber gab. Doch konnte ich dies nie mit meinem Gewissen vereinbaren daher ließ ich es sein und schwärme im stillen für Ihn. Seine Hand die über meinen Rücken gleitet lässt mich leise seufzen und obwohl er mich wieder freigibt schmiege ich mich eng an seinen warmen Körper. Durch den vielen Rauch und Alkohol im Raum bemerke ich keinen ungewöhnlichen Duft doch sein Schnurren lässt mich kurz grinsen. "Schnurrst du?" Frage ich neckend und hebe den Kopf um Ihm in die Augen zu sehen.
avatar
Ashaya

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 08.05.11
Alter : 27

Nach oben Nach unten

Re: Tanzfläche

Beitrag  Christian am 08.05.11 21:39

Wie seh begehr ich diese Frau, doch meine Gefühle zeigen und sagen kann ich nicht. "Das ist alles was ich hören wollte. Das würdest du tun? Für mich....", flüster ich dabei leise und blick dich mit einem ziemlichen Lächeln auf den Lippen an. Deine Worte sorgen nur noch mehr dafür das mein Herz rast. Wie viele Frauen haben schon versucht bei mir zu landen auch in meinem bett...doch keine einzige hat es geschafft, den immer würde ich sie mir vorstellen. Sie wie ich sie verwöhne...sie einfach nur sie bei allem was es gibt. Meine Hand verweilt auf deinem Rücken, wobei ich kurz in der Versuchung bin etwas weiter runter zu rutschen. Bei deiner Frage muss ich dich mit einem schmunzeln anblicken. "Ich und schnurren? Niemals wie kommst du den auf sowas", grins dir dabei frech in die Augen.
avatar
Christian

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 08.05.11

Nach oben Nach unten

Re: Tanzfläche

Beitrag  Ashaya am 08.05.11 21:45

Zufrieden nicke ich kurz als er sagt das ist alles was er hören wollte doch seine Frage lässt sie erneut schmunzeln. "Ja das würde ich." Sage ich sanft. Kurz muss ich an einige Frauen denken die Ihn anmachten und Ihn wollten und kurz kommt ein knurren über meine Lippen. Was Ihn betrifft war ich schon immer Besitzergreifend und Eifersüchtig was zum einen wegen meiner Gefühle war und noch immer ist. Leise seufze ich auf und leg meinen Kopf gegen seine Brust und lasse mich von Ihm halten. Seine Hand beruhigt mich jedoch schnell wieder und ein grinsen kann ich mir nicht verkneifen. "Ich könnte schwören das du eben geschnurrt hast." Vor allem da sein Brustkorb gegen meine Hand vibrierte.
avatar
Ashaya

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 08.05.11
Alter : 27

Nach oben Nach unten

Re: Tanzfläche

Beitrag  Christian am 08.05.11 21:50

Sie ist einfach berauschend, man könnte fast meinen wie eine Droge für ihn, doch nimmt er sie immer Still und Heimlich in sich auf, niemals öffentlich auch nicht ihr gegenüber. "Du bist das beste was es je geben kann Ashaya...", hauch die Worte leise gegen deine Lippen. Leicht schließ ich meine Augen. Wenn ich daran denke was wir schon alles durchgemacht haben.. es ist schon eine Menge passiert. Kurz zieh ich eine Augenbraue hoch als ich dein Knurren vernehm, was mir ein leichtes Grinsen über die Lippen bringt. Langsam gleitet meine Hand immer wieder über dein Rücken, wobei sie ihren Weg immer tiefer bahnt, jedoch darauf bedacht wie du reagierst. "Du gibst eh vorher keine ruhe oder...", murmel ich mit geschlossenen Augen. "Ja du hast recht ich hab geschnurrt", hauch die Worte leise an dein Ohr, wobei ich kurz an deinem Ohr etwas knabberte.
avatar
Christian

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 08.05.11

Nach oben Nach unten

Re: Tanzfläche

Beitrag  Ashaya am 08.05.11 21:57

Seine Worte lassen mich kurz überrascht aufblicken. "Ach bin ich das?" Er weiß genauso gut wie ich das ich zickig werden kann wenn mir etwas nicht passt doch als sein Gesicht plötzlich meinem sehr nahe ist schnappe ich überrascht nach Luft und sehe Ihm in die Augen. Mein Herz beginnt schneller zu schlagen und das Blut rauscht wild durch die Adern wodurch sich meine Wangen leicht rosa färben was äußerst selten geschieht. Ich merke wie seine Hand auf und ab gleitet über meinen Rücken aber er sich immer tiefer rann tastet als ob er sehen will wann sie seine Hand abschüttelt, doch um erlich zu sein gefällt es mir viel zu sehr sodass ich noch nicht reagiere sondern ebenfalls abwarte wie weit er sich traut. Ich lausche seinen Worten und grinse Ihn fies an. "Ich bin hartnäckig und gebe nie so schnell auf." Sage ich mit einen amüsierten Ton in der Stimme doch als er sagt er habe geschnurrt muss ich erneut grinsen. "Hab ich mich doch nicht verhört." Umbewusst gleitet meine Hand über seine Brust doch sein Atem kitzelt mein Ohr sodass ein leichter schauer über meinen Körper kommt. Sein sanftes knabbern an meinem Ohr lässt mich leise aufstöhnen. "Was machst du da Chris?" Eine Frage aber auch ein Vorwurf da er mich aus der Bahn bringt.
avatar
Ashaya

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 08.05.11
Alter : 27

Nach oben Nach unten

Re: Tanzfläche

Beitrag  Christian am 08.05.11 22:04

Mit einem ziemlich ehrlichen Blick, blick ich dich an. "Ja das bist du wirklich..." Du bist das Beste was ich mir wünschen könnte... Mein Gesicht steht so nah wie noch nie vor dem deinen, wobei ich schon in der Versuchung bin, meine Lippen auf deine zu legen doch will ich nichts gefährden und stell all meine Bedürfnisse hinten an. Ich bemerk wie deine Wangen sich rosa färben, was mir ein sanftes Lächeln über die Lippen bringt, noch nie hab ich es geschafft udn nun mit so wenigen Worten und Gesten ist es passiert. Meine Hand gleitet immer weiter dein Rücken entlang, wobei sie sich immer mehr und mehr runter tastet, wobei ich merk das du meine Hand nicht wegschlägst oder sonstiges machst. Langsam und ziemlich sanft lass ich eine Hand zärtlich über deinen Hintern gleiten und blick dabei tief in deine Augen. "Ich weiß. Ich kenn dich sehr gut Süße", murmel ich dabei leise. "nein du hörst immer das was du nicht hören sollst", grins dich dabei leicht an. Ich genieß die Berührungen wie du über meine Brust streichst und schließ kurz leicht meine Augen, doch deine Worte reißen mich wieder aus dem Traum auf. "Ich....entschuldige Ashaya..." Leicht lös ich mich von dir, mein Gott was mach ich nur..
avatar
Christian

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 08.05.11

Nach oben Nach unten

Re: Tanzfläche

Beitrag  Ashaya am 09.05.11 18:57

Seine Worte verwirren mich. Noch nie hatte er so etwas gesagt. Und der klang seiner Stimme ist ebenfalls merkwürdig sanft was ich nicht von Ihm gewohnt bin. Doch schmiege ich mich weiterhin an seinen Körper und genieße es einfach bei Ihm zu sein. Seine Hand die auf meinem Hintern liegen bleibt lässt mich leicht schmunzeln doch sein knabbern an meinem Ohrläppchen lässt meinen Körper erschaudern. Kaum kamen meine Worte über meine Lippen löst er sich auch schon wieder von mir. "Chris das war kein Vorwurf." Ich sehe Ihm in die Augen und streiche über seine Brust. "Aber.. ich habe keine Ahnung was das zu bedeuten hat. Wir sind doch Freunde?" Und das alles kam schon nicht mehr Freundschaftlich rüber... Auch wenn ich nichts dagegen habe will ich die Freundschaft nicht kaputt machen durch irgendwelche Taten.
avatar
Ashaya

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 08.05.11
Alter : 27

Nach oben Nach unten

Re: Tanzfläche

Beitrag  Christian am 09.05.11 19:35

Ich red mich wieder um Kopf und Kragen....Wobei ich ehrlich zu ihr bin mit dem was ich denke über sie, den sie ist das beste was mir je passieren konnte. Sie verändert mich immer und immer wieder. Wenn ich bei ihr bin, bin ich nicht der kaltherzige Typ von nebenan, nein ich bin einer der meist Gefühle spürt. Wie sehr ich es genieß ihren Körper an meinen geschmiegt zu spüren, schließ meine Augen und atme dabei tief deinen süßlichen Duft ein. Gerade folge ich eher meinen Gefühlen als meinem Verstand der mir sagt dass ich es lieber lassen sollte. Doch langsam lös ich mich, allein schon um wieder durchatmen zu können. "Es ist nicht deswegen Ashaya..." Ich blick dabei in deine Augen und genieß deine Berührungen. "Ja wir sind Freunde und werden auch immer Freunde bleiben" Bei meinen Worten bricht mein Herz in tausend Teile...den wie gern wünsch ich mir das mehr aus uns wird, sehr sogar.
avatar
Christian

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 08.05.11

Nach oben Nach unten

Re: Tanzfläche

Beitrag  Ashaya am 09.05.11 19:40

Mein Herz klopft wild in meiner Brust sodass er es eigentlich hören müsste so nah wie sie Ihm ist. Oft genug hab ich gesehen wie er ist wenn ich nicht dabei bin, den dann ist er eiskalt und lässt niemanden an sich rann. Nicht so bei mir, mit Ihm kann ich einfach über alles reden.. alles? Nein meine Gefühle kann ich Ihm einfach nicht beichten. Die Angst das er nicht das gleiche fühlt ist zu groß.. Als er sagt wir würden immer Freunde bleiben setzt meine Atmung kurz aus. °Freunde.. Für immer.. Nur Freunde.. keine Beziehung..° leise seufze ich auf und wende mich von Ihm ab und geh zur Bar, sicher das er mir folgt den die Blicke der Männer reichen Ihm schon aus um wieder seinen Beschützerinstinkt zu wecken.
avatar
Ashaya

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 08.05.11
Alter : 27

Nach oben Nach unten

Re: Tanzfläche

Beitrag  Christian am 09.05.11 19:56

Mal wieder red ich um den heißen Brei rum...warum kann ich nicht sagen was ich fühle für sie, warum ist alles so kompliziert. Warum muss es alles so sein, ich liebe sie mehr als ich je jemanden geliebt habe doch kann ich ihr nicht sagen was ich fühle? Was ein schwachsinn. Dabei bemerk ich wie deine Atmung aussetz, was mich verwundert die Augenbraue hochziehen lässt, den es macht mich shcon etwas stutzig. Als sie in Richtung Bar verschwindet, murmel ich leise etwas was wie ein ich liebe dich klingt, doch gehört hat sie es bestimmt nicht, wie den auch bei dem Lärm. Leicht bedrückt folg ich ihr an die Bar, schließlich muss ich sie vor den Blicken der anderen bewahren.
avatar
Christian

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 08.05.11

Nach oben Nach unten

Re: Tanzfläche

Beitrag  Ashaya am 09.05.11 20:17

Seine Berührungen brennen noch immer auf meinem Körper, sodass dieser leicht prickelt und ich leise aufstöhnen muss. Doch drehe ich mich schnell um und gehe in RIchtung Bar. Ich setze mich auf einen der freien Hocker, darauf bedacht das ein zweiter neben mir frei ist für Chris. Seine gemurmelten Worte verstehe ich nicht im geringsten durch den Krach, ebenso wie ich den würzigen Duft nicht wahrnehme der er kurz verströmte. Der Barkeeper kommt und ich bestelle mir einen Tequila Sunrise. "Und du?" fragend sehe ich Ihm in die Augen auch wenn ich weiß das er das übliche kriegt was auch der Barkeeper schon weiß da sie so gut wie jeden Abend hier sind. "Für Ihn das übliche." Sage ich schmunzelnt. "Chris?" Er sah aus als ob er gerade mit sich selber kämpfen würde aber ich habe keine Ahnung wieso..
avatar
Ashaya

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 08.05.11
Alter : 27

Nach oben Nach unten

Re: Tanzfläche

Beitrag  Christian am 09.05.11 20:26


Immer wieder frag ich mich warum ich es nicht tun kann, warum ich nicht einfach sagen kann was ich fühle, doch kann ich es nicht weil die Angst zu groß ist vor einer Abweisung von ihr. Den selbst wenn es nicht so sein wird, will ich unsere Freundschaft nicht aufs Spiel setzen. Mit einem Schmunzeln komm ich langsam an die Bar, wobei ich mich auf dem Hocker neben ihr nieder ließ, darauf bedacht sie nicht zu berühren, den das würde mich nur noch mehr aus der Bahn werfen als es mich eh schon hat. So wirklich bekomm ich nicht mit das sie mich fragt was ich zu trinken haben will, den meine Gedanken hängen immer noch bei der einen Frage, Warum geht es nicht…Nach einer Weile bemerk ich erst das sie mit mir redet, doch wende ich mein Blick nicht zu ihr. “Ja….”, murmel ich leise und blick mich dann etwas um.
avatar
Christian

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 08.05.11

Nach oben Nach unten

Re: Tanzfläche

Beitrag  Ashaya am 09.05.11 20:31

Leicht verdreh ich die Augen als er träumt und trinke einfach einen Schluck meines Drinks während er damit beschäftigt ist seinen Gedanken nach zu träumen. Doch als er wenig später noch immer keine Antwort gibt bringt der Kellner einfach das Getränk. Wehe er wollte ausgerechnet _jetzt_ etwas anderes haben. Als er endlich reagiert schüttel ich den Kopf. "Schon in ordnung ich hab einfach bei dir wie immer bestellt da du nicht reagiert hast." Da er mich nicht ansah leg ich den Kopf leicht schräg. "Muss ich dir mit einem Kuss drohen damit du mich ansiehst?" Oh gott.. wie gerne würde ich diese Drohung war machen.. Nur würde es soweit kommen könnte ich mich nicht beherrchen und er weiß was ich fühle.. Und dann ist die Freundschaft die mir alles bedeutet im Eimer. Und das ist das was ich auf jedenfall nicht will. Den auch wenn ich Ihn liebe ist er mir viel zu wichtig um durch irgendeine Dummheit Ihn zu verlieren.
avatar
Ashaya

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 08.05.11
Alter : 27

Nach oben Nach unten

Re: Tanzfläche

Beitrag  Christian am 09.05.11 20:37

Noch immer bin ich ziemlich abwesend, meine Erinnerungen gehen wieder so weit das sie an dem Tag stehen bleiben wo meine Eltern starben, dem Tag wo sich mein Leben veränderte und auch der Tag wo ich und Ashaya noch mehr zu Freunden wurden als wir es waren. Ein tiefes Seufzen entfuhr meinen Lippen, den es sind gute sowie schlechte Erinnerungen daran. Nachdem ich mich wieder gefasst hatte und auf sie reagiert habe, schmunzel ich etwas auf. “Hm danke” Mein Blick schweift immer noch durch die Bar. “Ich halt dich davon nicht ab….”, murmel ich leise und schließ meine Augen. Wie oft hab ich mir es vorgestellt. Deine Lippen auf meinen zu spüren, dir endlich sagen zu können was ich fühle, einfach alles. Das ist doch alles kompliziert, obwohl es doch einfach sein könnte
avatar
Christian

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 08.05.11

Nach oben Nach unten

Re: Tanzfläche

Beitrag  Ashaya am 09.05.11 20:41

Langsam werde ich ungemütlich da ich nicht gerne ignuriert werden, und er tut es auch wenn nur umbewusst. "Chris du Träumer.." Sage ich leise und stelle mein Glas auf die Theke. "Du hälst mich nicht von ab ja?" Kurz hebe ich eine Augenbraue und muster Ihn. Er ist so sehr in Gedanken... Nur an was denkt er? Was eine Nervensäge ich wieder bin? Das hatte er mir immerhin schon oft genug an den Kopf geworfen und ich schmeiße mit einem der Eiswürfel in meinem Getränk nach Ihm. "Chris was ist los mit dir?" Fragend sehe ich Ihm in die Augen den ich legte meine Hand an sein Kinn und drehte sein Gesicht zu mir damit er mich endlich ansieht. "Sag schon" Dränge ich Ihn sanft.
avatar
Ashaya

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 08.05.11
Alter : 27

Nach oben Nach unten

Re: Tanzfläche

Beitrag  Christian am 09.05.11 20:49

Immer und immer wieder schweifen meine Gedanken ab, eher unabsichtlich, den ignorieren würde ich dich niemals. “Hm…”, murmel ich leise wobei meine Augen sich wieder schließen und Bilder von dir und mir auftauchen. “Nein ich halt dich nicht von ab…”, sag ich mit fester Stimme. Warum mach ich mir gerade nun Gedanken darum wie es alles sein kann. Das gehört nun hier nicht hin schon allein nicht wenn ich mit ihr zusammen bin. Dabei spür ich den Eiswürfel und erschauder leicht. “Nichts ist los Ashaya”, murmel ich und versuch dabei ernst zu sein. Doch scheint es mir nicht zu gelingen und gezwungener Maßen muss ich in deine Augen blicken. “Was los ist…gott verdammt….ich liebe…”, brech dann jedoch ab. “Ach vergiss es”, murmel ich und nehm ein schluck von meinem Scotch.
avatar
Christian

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 08.05.11

Nach oben Nach unten

Re: Tanzfläche

Beitrag  Ashaya am 09.05.11 20:55

"Als ob du willst das ich dich küsse." Sage ich schmunzeln aber beuge mich vor und gebe Ihm einen Kuss auf die Wange. Seine abwesenheit beunruhigt mich. Ob er an seine Eltern denkt? Aber wieso gerade jetzt? Nichts erinnerte Ihn gerade daran was geschah.. "Nichts ist los? Verarschen kannst du dich selber Chris. Du bist total abweisend und nur am träumen." Den Kopf lege ich schräg "Denkst du etwa an eine heiße Blondine die du in dein Bett entführen willst?" Ich hatte schon immer eine große Klappe aber der Spruch lässt mich selber den Blick von Ihm abwenden den es versetzt mir einen Stich ins Herz sollte es tatsächlich so sein. Seine weiteren Worte lassen mich wieder zu Ihm blicken. "Du liebst? Wen liebst du? Kenn ich sie?" Die Eifersucht überkommt sie und ein knurren kann ich mir nicht verkneifen. "Die nehm ich mir unter die Lupe nicht das sie schlecht für dich ist.!" Eine Warnung an Ihn sollte er sich je eine Frau suchen die ein Miststück ist.
avatar
Ashaya

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 08.05.11
Alter : 27

Nach oben Nach unten

Re: Tanzfläche

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten