Die Midnight Breed Bücher

Nach unten

Die Midnight Breed Bücher

Beitrag  Butch am 02.06.11 11:38

Geliebte der Nacht
Lucan & Gabrielle



Originaltitel: Kiss of Midnight (01 Midnight Breed)

Beim Verlassen eines Nachtclubs wird Gabrielle Maxwell Zeugin, wie sechs Jugendliche über einen anderen Menschen herfallen und ihm das Blut aussaugen. Und obwohl sie das Gesehene mit ihrem Fotohandy festhält, schenkt ihr bei der Polizei niemand Glauben.
Erst Kommissar Lucan Thorne scheint sie ernst zu nehmen.
Was Gabrielle nicht weiß: Lucan ist kein Mensch. Er ist ein Vampir'

Lara Adrian hat einen wundervollen flüssigen Schreibstil und als Leser ist man sofort in den Bann gezogen vom Orden um Lucan Thorne und seinen Gefährten.
Die Handlung spielt in Bosten und von der ersten Seite bis zum letzten Satz durchgehend spannend. 'Geliebte der Nacht' ist der Auftakt zur Reihe um den Mitternachtsorden und Adrian zeigt nicht einen Vampirroman im klassischen Sinn, sondern erzählt eine Geschichte über eine außerirdische Rasse, die vor Jahrhunderten auf der Erde gelandet ist. Die Ältesten ' so werden die reinrassigen Außerirdischen genannt ' waren eine unbändige Rasse, die unter den Menschen gewütet haben und sich mit menschlichen Frauen gepaart haben. Doch nur wenige Frauen ' Stammesgefährtinnen - sind aufgrund ihrer Gene in der Lage, Nachkommen zu empfangen und auszutragen. Nach einem langen Krieg, in dem sich die Kinder gegen ihre Väter aufgelehnt haben, sind die Ältesten ausgerottet und die Mischlinge leben unter den Menschen unerkannt und in Frieden. Einzig wenn sie ihre Blutgier nicht unter Kontrolle bekommen, werden sie zu gewalttätigen und gesetzlosen Rouges und müssen vernichtet werden. Diese Aufgabe hat der Orden unter Lucan Thornes Leitung übernommen, um ihre Art und die unwissenden Menschen zu beschützen.

Als Lucan auf Gabrielle trifft, ist er sofort bezaubert von ihr. Doch er darf und will sich nicht an eine menschliche Frau binden.
Gabrielle ist aber schon zu sehr in seine Welt verstrickt und als sie von seinen Feinden angegriffen wird, hat er keine andere Wahl, als sie zu beschützen.
Die Kampfszenen im Buch sind sehr anschaulich beschrieben, die Brutalität mit der hier gekämpft wird, entspricht meiner Meinung aber auch einem Maß, dass man in einem Genre wie diesem erwarten kann. Die Männer des Ordens sind Krieger und genauso hart und unerbittlich kämpfen sie auch. Dennoch halten sie zueinander in Freundschaft und Respekt und achten auch die Frauen an ihrer Seite als gleichwertige Geschöpfe.
Die Nebencharaktere sind allesamt gut beschrieben und lassen genug Potenzial für weitere Bücher offen.
Mich haben auch die erotischen Szenen zwischen Gabrielle und Lucan sehr angesprochen. Ohne ein Zuviel des Guten sind sie wunderschön und ausführlich beschrieben.
Der innere Kampf Lucans gegen seine sich immer mehr steigernde Blutgier und gegen die Gefühle, die er für Gabrielle empfindet, ist so herzzerreißend, dass man automatisch mit ihm mitleidet.

Wer ein gutes Buch aus dem Bereich Vampirroman sucht, der ist hiermit sehr gut beraten. Die Geschichte an sich ist zwar abgeschlossen, doch bleibt eben immer noch genug offen, dass auf noch vieles Schöne hoffen lässt. Ich bin einfach fasziniert von Adrians Welt und von den vielen neuen Theorien, die sie einbringt. Prickelnde Erotik, spannende Kämpfe, witzige Dialoge und jede Menge Geheimnisse und unerwartete Wendungen machen dieses Buch einfach zu einem Lesevergnügen, welches kaum vergleichbares finden lässt.


Zuletzt von Butch am 14.06.11 21:29 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Butch
Admin

Anzahl der Beiträge : 498
Anmeldedatum : 10.04.11

Nach oben Nach unten

Re: Die Midnight Breed Bücher

Beitrag  Butch am 02.06.11 11:42

Gefangene des Blutes
Dante & Tess



Originaltitel: Kiss of Crimson (02 Midnight Breed)

Die beiden treffen zum ersten Mal aufeinander, als Dante sich schwer verletzt in die Tierarztpraxis von Tess rettet, ihr Blut trinkt und anschließend ihre Erinnerungen löscht. Allerdings bemerkt er zu spät, dass Tess eine Stammesgefährtin ist, und er sich auf Lebenszeit an sie gebunden hat.

Wie gewöhnlich bei dieser Buchreihe haben beide Hauptprotagonisten eine schlimme Vergangenheit: Tess ist mit der an und für sich wundervollen Gabe des Heilens ausgestattet, doch nachdem ihre Mutter sie genötigt hatte, ihren pädophilen Stiefvater zu retten, will sie diese nicht mehr einsetzen. Sie ist, wie alle Stammesgefährtinnen in Lara Adrians Welt, ziemlich einsam, zählt ihren platonischen Freund Ben und ihre Assistentin zu ihren wenigen Freunden. Außerdem wird sie von finanziellen Problemen geplagt, da Ihre Praxis sich in einer ärmlichen Gegend befindet und nicht viel Gewinn abwirft.

Dante stammt aus Italien. Er hat von seiner Mutter die undankbare Gabe geerbt von entsetzlichen Todesvisionen verfolgt zu werden. Er ist schneller bereit zu akzeptieren, dass er eine Stammesgefährtin gefunden hat. Dante ist wie die anderen Stammesvampire übernatürlich stark, schnell und sexy. Außerdem gehört er zu den humorvolleren Protagonisten.

Tess gerät durch ihren Freund Ben, einem Tierschützer, der als Chemiker eine für Menschen recht harmlose Droge entwickelt hat, die jedoch Vampire in Rouges verwandelt, unkontrollierbare Wesen, die dem Blutdurst erlegen sind, in Todesgefahr. Nun ist es an Dante Tess mit seinem Blut zu versorgen, damit sie überlebt, sodass die unlösbare Verbindung zwischen den beiden ungeplant geschaffen wird. Dennoch geben die beiden wieder ein reizendes Paar ab, sie schaffen es sich über die ihre jeweiligen Probleme hinwegzuhelfen und passen gut zusammen.

Abgesehen von der Liebesgeschichte geht es diesmal darum herauszufinden, wer die Drogen produziert, die so gefährlich für die Stammesvampire sind, doch das absichtliche Erschaffen von Rouges ist nur ein Ablenkungsmanöver, dass die Krieger beschäftigt halten soll, während im Hintergrund Lucans bösartiger Bruder die Fäden zieht.


Zuletzt von Butch am 14.06.11 21:32 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Butch
Admin

Anzahl der Beiträge : 498
Anmeldedatum : 10.04.11

Nach oben Nach unten

Re: Die Midnight Breed Bücher

Beitrag  Butch am 02.06.11 11:44

Geschöpf der Finsternis
Tegan & Elise



Originaltitel: Midnight Awakening (03 Midnight Breed)

Elise Chase hat nur noch ein Gedanken, seit sie die Dunklen Häfen" verlassen hat. Sie möchte den Tod ihres Sohnes rächen. Blind vor Wut und Hass bringt sie sich selbst in Lebensgefahr. Ihre Fähigkeit, Gedanken anderer Menschen zu lesen, erschweren ihr die Mission, die lebenden Helfer der Rogues auszulöschen.
Obwohl sie nur am Tage auf die Jagd geht, schafft sie eines Tages nicht pünktlich vor Sonnenuntergang in ihre Bleibe und wird von Vampiren umzingelt. Zum Glück ist Tegan, ein Vampir des Ordens, in der Nähe und rettet Elise.
Elise ist natürlich dankbar für Tegans Hilfe und versucht darüber hinwegzusehen, dass er der gefährlichste aller Vampire ist...

Während die schöne Witwe Elise noch Bedenken hat aus moralischen Gründen, die zwischen ihr und dem Stammeskrieger Tegan eine Distanz erfordern, hat Tegan ganz andere Probleme, eine Beziehung mit ihr einzugehen. Man hat Mitgefühl mit beiden, wie sie ihre inneren Konflikte bekämpfen. Man freut sich darüber, wie sie ihre Gefühle füreinander stärken und diese auch ausleben. Aber bevor sie ihr vollkommenes Glück finden, haben beide noch einige Hürden zu überwinden.
Aber Vorsicht: der erste Eindruck der beiden trügt. Tegan ist nicht ganz der gefühllose, kaltherzige Stammeskrieger, einzig darauf bedacht nur in den Krieg zu ziehen. Ebenso wenig ist Elise eine hilflose, furchtsame Frau, die in Selbstmitleid zerfließt. Beide haben Gründe für ihr Handeln, aber freut Euch darauf, es knistert gewaltig zwischen den beiden ...


Zuletzt von Butch am 14.06.11 21:33 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Butch
Admin

Anzahl der Beiträge : 498
Anmeldedatum : 10.04.11

Nach oben Nach unten

Re: Die Midnight Breed Bücher

Beitrag  Butch am 02.06.11 11:53

Gebieterin der Dunkelheit
Rio & Dylan



Originaltitel: Midnight Rising (04 Midnight Breed)

Es fängt an mit der Person Dylan, die mit Freundinnen Ihrer Mutter Sharon eine Europa-Reise macht. Sharon konnte selber nicht mit kommen, weil Ihr Lungenkrebs wiedergekommen ist. Dylans Vater war ein Trinker und hat Dylan und seine Familie im stich gelassen, als Dylan noch klein war. Sie hat noch zwei ältere Brüder, der eine ist bei einem schweren Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Der andere war dann so verstört und hat sich für die Armee gemeldet und jeden Kontakt zu Sharon oder Dylan abgebrochen. Dylan hat mokkabraunes bis rotes welliges Haar und goldgesprenkelte grüne Augen. Sie macht genau das was Ihr in den Sinn kommt und ist sehr Neugierig und dickköpfig. Sie hat eine Gabe, obwohl Sie es als Fluch bezeichnet, denn Sie kann Tote Geister sehen, die immer weiblich sind. Sie reden mit Dylan, aber Dylan kann nicht mit Ihnen reden, die Geister der Toten erscheinen auch nicht immer. Sie ist Reportein bei einer Zeitung und braucht jetzt dringend eine Riesen Story um Ihren Job zu behalten, denn eigentlich hätte Sie für diese Reise keinen Urlaub bekommen. Gerade sind Sie in Tschechien in den Bergen, eine Autostunde von Prag entfernt. Als Dylan auf dem Berg diesen jungen hübschen Geist sieht, der ihr sagt, Sie soll Ihr folgen. Dylan klettert noch einen Berg höher und sieht nur einen Spalt im Berg und der Geist sagt nur 'helft Ihm'. Dylan packt die Neugierde und klettert in den Spalt, doch was Sie dort sieht....

Dann geht es noch um Rio dem spanischen Stammeskrieger, mit seinen espressobraunen Haaren und topasfarbenen Augen. Auch Er hat eine Gabe von seiner Mutter geerbt und zwar kann Er mit einem einzigen konzentrierten Gedanken und einer einfachen Berührung töten. Als in ersten Teil (jetzt vor 1 Jahr) seine Stammesgefährtin Eva den Orden an den Feind Marek verraten hat. Alle Krieger waren unterwegs zu einer großen Lagerhalle voller Rogues, aber da Eva Sie verraten hat, ist dort eine Bombe losgegangen. Sie hatte geplant das Rio nur so verletzt wird, das Er nicht mehr als Krieger tätig sein kann und Lucan sollte Sterben, aber es ist anders gekommen, denn Lucan war leicht verletzt und Rio ist fast gestorben. Als dann raus kam das Eva Sie verraten hat und Rio Sie des wegen verstoßen hat, hat Sie sich selber umgebracht. Da Rio nach dem Unglück nur noch auf der Krankenstation lebt, war allen nicht bewusst, ob Er wieder der alte wird oder nicht. Als Dante der Stammeskrieger im zweiten Teil seine Stammesgefährtin Tess kennen und lieben gelernt hat, versucht Sie mit Ihrer Gabe zu heilen, Rio zu helfen wieder der alte zu werden, was aber unmöglich erscheint. Als die Krieger im dritten Teil herausgefunden haben, das Dragos ein alter verbündeter, sein Vater, ein Alien sozusagen, versteckt gehalten hat, machen Sie sich auf die suche nach dem versteck. Als Sie dann das versteck in der nähe von Prag entdecken und diese aber leer vorfanden, haben Sie Rio mit einer großen Packung Sprengstoff in der Höhle zurückgelassen und den Auftrag gegeben den Eingang zu sprengen und somit die Höhle zu versiegeln. Doch Rio schafft es nicht, er versteckt sich monatelang in der Höhle und träumt ständig von Eva, wie Sie weint und um Vergebung fleht. Er ist drauf und dran sein Leben in der Höhle zu beenden, doch dann kommt plötzlich eine Frau in die Höhle und es ist zu spät den Inhalt zu verheimlichen.....

Im Hauptquartier tauchen neue Probleme auf, denn es bleibt immer noch die Frage, wo der Alte ist? Dann die Tatsache das er sich sehr bedeckt hält. Dann kommt raus das Gen-Eins-Vampire getötet werden und alle halten sich bedeckt, irgendwas ist da im Busch???


Fazit: Wir haben ja im ersten Teil schon alle mit Rio mit gelitten, Auch Teil zwei und drei waren nicht einfach für Rio. Er kann sich seit dem Unglück nicht einmal mehr im Spiegel ansehen, Er denkt sogar an Selbstmord. Er findet keinen Zugang mehr zu seinen Brüdern, Er ist einfach nicht mehr der selbe. Mir kommt Rio einfach wie ein Romantiker vor, obwohl er groß und gefährlich wirkt und durch seine Narben auch gefährlich aussieht. Es passiert doch relativ viel und es bleibt weiterhin spannend und Action reich. Sollte man auf jeden Fall lesen.


Zuletzt von Butch am 14.06.11 21:44 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Butch
Admin

Anzahl der Beiträge : 498
Anmeldedatum : 10.04.11

Nach oben Nach unten

Re: Die Midnight Breed Bücher

Beitrag  Butch am 02.06.11 11:57

Gefährtin der Schatten
Nikolai & Renata



Originaltitel: Vail of Midnight (05 Midnight Breed)

Gefährtin der Schatten ist viel actiongeladener und härter als der Vorgänger Gebieterin der Dunkelheit: Roman (Rio und Dylan), da der rote Handlungsfaden um den Bösewicht Dragos weitergesponnen wird und stets präsent ist. Die Geschichte um Niko und Renata ist zwar nicht so extrem erotikhaltig wie die anderen Teile, aber die Mischung zwischen Handlung und Liebesgeschichte ist perfekt gemixt, sodass es nie langweilig wird. Wie sich die Beziehung zwischen den beiden entwickelt hat, fand ich nachvollziehbar und glaubwürdig. Die erotischen Szenen sind sehr gefühlvoll und romantisch beschrieben und bis zum Schluss auch ausreichend vorhanden. Besonders angetan hat es mir eine erotische Szene, als Niko seiner Renata eine absolut schöne Liebeserklärung gemacht hat. Diese Stelle musste ich mehrmals lesen. Sie dürfte romantischen Frauenherzen sehr gut gefallen. Ach ja, schmacht, der Typ ist echt toll!
Gefährtin der Schatten ist aber auch anders als die Vorgänger. Das liegt diesmal nicht nur an Niko, dem starken sympathischen Einzelgänger, der Waffenexperte ist, sondern auch an Renata, die keine schwache Frau ist, die beschützt werden muss. Sie hat Power, ist stark, kann kämpfen und genauso gut schießen und stärkt Niko den Rücken, wenn es drauf ankommt. Die zwei zusammen sind für mich ein unschlagbares Team.
Im Unterschied zu den Vorgängern ist es dieses Mal Renata, die eine schlimme Vergangenheit zu bewältigen hat und lernen muss, Hilfe anzunehmen und jemandem zu vertrauen. Ich fand es total süß, wie sich Niko behutsam an sie herangetastet hat, um ihr Vertrauen zu gewinnen. Wie meistens ist der männliche Protagonist so gut beschrieben und hat so gute Eigenschaften (nicht nur einen wundervollen verführerischen Körper), so dass ich mir diesen Helden auch gleich an meine Seite gewünscht habe.
Was mir auch besonders gut gefallen hat ist, dass Andreas Reichen öfters aufgetaucht ist. Bisher hat er ja nur eine nebensächliche Rolle gespielt. Die Nebenhandlung, die sich hier um ihn und seinen Dunklen Hafen in Berlin bis zum Ende des Buches sehr traurig und tragisch gestaltet, hat meine Neugier total geweckt. Der Schicksalsschlag, den Andreas Reichen erleidet, hat mich schon ziemlich getroffen. Ich bin schon sehr gespannt auf die Fortsetzung der Reihe, da spielt dann er die Hauptrolle.

Die restlichen Krieger des Ordens kommen hier kaum vor. Nach Gebieterin der Dunkelheit hab ich mir schon gewünscht, dass alle Mitglieder des Ordens wieder in die Handlung miteingebunden werden, da sie für mich einfach mit dazu gehören. Man liest eben gerne etwas über seine Lieblingskrieger und möchte wissen, wie es ihnen und seinen Stammesgefährtinnen ergangen ist.


Zuletzt von Butch am 14.06.11 21:46 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Butch
Admin

Anzahl der Beiträge : 498
Anmeldedatum : 10.04.11

Nach oben Nach unten

Re: Die Midnight Breed Bücher

Beitrag  Butch am 02.06.11 12:00

Gesandte des Zwielichts
Andreas & Claire



Originaltitel: Ashes of Midnight (06 Midnight Breed)

In den vorherigen Bänden hat man Andreas Reichen als charmanten, wohlhabenden, auf sein Vergnügen bedachten Müßiggänger kennen gelernt. Seine Zusammenarbeit mit den Ordenskriegern brachte Abwechslung in sein oberflächliches Leben, kam ihn aber teuer zu stehen. Seine Geliebte Helene, die ihm bei seinen Nachforschungen half, stieß auf den Namen Wilhelm Roth und wurde von diesem in einen Lakai verwandelt und dazu benutzt, Andreas` Verwandte zu ermorden. Seitdem kennt er nur noch ein Ziel - Rache an Wilhelm Roth. Seine Wut und sein Zorn haben seine tödliche Gabe, die Pyrokinese, die er bisher sorgfältig unter Kontrolle hatte, entfesselt.

Nachdem er alle an dem Überfall auf seinen dunklen Hafen beteiligten Handlanger ermordet hat, kommt er nun nach Hamburg, um mit Wilhelm Roth abzurechnen. Roth befindet sich jedoch derzeit nicht in Deutschland, dafür trifft Andreas auf Claire, die Gefährtin von Roth und Andreas` frühere Geliebte. Zuerst kann Claire nicht glauben, dass ihr Gefährte hinter dem grausamen Anschlag auf Andreas` Heim steckt, doch bald kommen ihr Zweifel und sie möchte die Wahrheit erfahren. Zusammen mit Andreas macht sie sich auf den Weg zum Büro ihres Mannes. Dort kann Andreas der Blutgier nicht wiederstehen und trinkt von Claire. Durch ihre Blutsverbindung zu Wilhelm erfährt auch dieser davon und nun ist auch Claires` Leben in Gefahr. Andreas wendet sich an den Orden um Hilfe, damit Claire, die er immer noch liebt, in Sicherheit ist. Er selbst kämpft darum, die Kontrolle über seine Gabe nicht vollständig zu verlieren und verfolgt seine Rachepläne weiter. Dann bestätigt sich der Verdacht, dass Wilhelm Roth mit Dragos unter einer Decke steckt......


Zuletzt von Butch am 14.06.11 21:52 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Butch
Admin

Anzahl der Beiträge : 498
Anmeldedatum : 10.04.11

Nach oben Nach unten

Re: Die Midnight Breed Bücher

Beitrag  Butch am 02.06.11 12:03

Gezeichnete des Schicksals
Kade & Alex



Originaltitel: Shades of Midnight (07 Midnight Breed)

Folge 7 der "Midnight Breed" -Serie spielt in den eisigen Weiten Alaskas. Hier hat die Buschpilotin Alexandra Maguire das kleine Transportunternehmen ihres Vaters nach dessen Tod übernommen und versorgt die dünn besiedelte Gegend mit Lebensmitteln und Medikamenten. Als sie eine Siedlung anfliegt und dort nur noch grausam verstümmelte Leichen entdeckt, weckt dies furchtbare Erinnerungen an ihre eigene persönliche Tragödie, als sie vor Jahren ihre Mutter und ihren kleinen Bruder in Florida verlor und mit ihrem Vater nach Alaska zog, um die traumatischen Erinnerungen hinter sich zu lassen und neu anzufangen.

Als Bilder der getöteten Siedler im Internet auftauchen, schickt der Orden in Boston den Vampir Kade, um nach dem Rechten zu sehen. Kade ist mit der Gegend vertraut, in der er aufgewachsen ist; er hatte seine Heimat hinter sich gelassen, um nicht mit ansehen zu müssen, wie sein Zwillingsbruder Seth immer mehr die Kontrolle über seine Kräfte entgleitet. Nun muss er sich seiner Vergangenheit und Familie stellen und verhindern, daß die Vampire zu viel öffentliches Interesse erregen...

Wie sich bereits hier erahnen lässt, ist der Plot ziemlich vorhersagbar; Lesern, die vertraut mit der Serie sind, wird schnell klar, welches Paar sich finden wird und welches Übel hinter den schrecklichen Morden steht. Dennoch ist die Geschichte spannend und unterhaltsam erzählt und wird zum einen von der starken weiblichen Hauptfigur getragen, die kein scheues Blümchen ist, sondern in einer eher männlich dominierten Tätigkeit ihr Ding macht und auch in Beziehungsangelegenheiten weiß, was sie will, und dies auch zur Sprache bringt. Kade als ihr Gegenstück ist nicht der typische Alpha-Mann und gequälte Held, sondern eher zurückhaltend und manchmal unsicher wirkend; seine Probleme sind eher mit seiner Familie als mit traumatischen Erfahrungen.


Zuletzt von Butch am 14.06.11 21:55 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Butch
Admin

Anzahl der Beiträge : 498
Anmeldedatum : 10.04.11

Nach oben Nach unten

Re: Die Midnight Breed Bücher

Beitrag  Butch am 02.06.11 12:06

Geweihte des Todes
Brock & Jenna



Originaltitel: Taken by Midnight (08 Midnight Breed)

Die Ex-Polizistin Jenna Darrow hatte in Alaska nur knapp den Angriff eines unheimlichen Wesens überlebt. Als sie nach mehreren Tagen aus einem komaähnlichen Schlaf erwacht, befindet sie sich an einem ihr unbekannten Ort in Boston. Was sie von ihrer Freundin Alex über Vampire und die Folgen ihrer Zeit in der Gewalt des monströsen Urvampirs erfährt, scheint zunächst mehr, als sie noch verkraften kann, nachdem sie bereits vor einigen Jahren ihren Mann und ihre kleine Tochter verloren hatte.

Nun befindet sie sich als einziger Mensch unter außergewöhnlichen Lebewesen, die ihr mit Reserviertheit begegnen, während ungeahnte Veränderungen in ihrem Körper stattfinden. Nur Brock, der zu ihrem Schutz abgestellt wurde, begegnet ihr offener und möchte ihr helfen. Nachdem er bei einer früheren Mission als Leibwächter eine ihm nahestehende junge Frau nicht vor ihrem tödlichen Schicksal bewahren konnte, plagt er sich mit Schuldgefühlen herum und vermeidet eine feste Beziehung aus Angst, wieder zu versagen. Er setzt seine einzigartiger Fähigkeit, den Schmerz anderer auf sich zu nehmen, für Jenna ein. So attraktiv dieses Angebot (und Brock) auch scheint, möchte sie aus eigener Kraft klarkommen und vor allem kein Mitleid. Als beide sich auf eine rein körperliche Beziehung einlassen, sieht es aber genau danach aus...
Nach der beeindruckenden Szenerie in Alaska spielt Folge 8 wieder im Zentrum des Geschehens in Boston. Alle bisherigen Charaktere der Serie sind in die Handlung eingebunden, was einerseits eine vertraute Atmosphäre vermittelt und bisherige Handlungsfäden aufgreift, andererseits Jennas einzigartige Position herausstreicht. Neben den beängstigenden Veränderungen, die mit ihr vorgehen und denen die anderen mit Misstrauen begegnen, muss sie mit ihrer Außenseiterrolle klarkommen und der Tatsache, dass es keine Rückkehr in ihr bisheriges Leben geben kann. Sie kämpft darum, mit dieser Situation zurechtzukommen, und engagiert sich aktiv im Kampf der Ordensmitglieder gegen Dragos und seine widerlichen Projekte, anstatt in Jammern oder Lethargie zu verfallen. Von Brock möchte sie kein Mitleid, auch wenn sie ihn zunächst ihren Schmerz ertragen lässt, bis ihr wirklich klar wird, was vor sich geht. Wie dieser ihr den Rücken freihält und keine Schwäche darin sieht, Hilfe anzunehmen und schmerzhafte Erfahrungen zu teilen, gehört zu den besten Seiten der Geschichte. Wieviel er bereit ist für Jenna zu riskieren und wie die beiden sich aufeinander und eine gleichwertige Partnerschaft zu bewegen, ist gut in Szene gesetzt. Dass Jenna an mehreren Aktionen maßgeblich beteiligt ist und ein wesentlicher Schlag gegen Dragos' Pläne mit ihrer Hilfe gelingt, rundet den Plot noch weiter ab.

Insgesamt stellt "Geweihte des Todes" eine der besten Folgen der Serie dar (ich habe die englische Ausgabe, "Shades of Midnight", gelesen). Die Handlung direkt im Bostoner Orden und der Auftritt aller Mitglieder ist genauso lesenswert wie die Geschichte der beiden Hauptcharaktere. Schade ist eigentlich nur, daß der Leser nicht mehr über Jennas neue Fähigkeiten erfährt und man im unklaren darüber bleibt, wie weit ihre Veränderungen noch gehen werden. Dass sie sich von den bisherigen Partnerinnen unterscheidet, stellt eine genauso interessante neue Wendung dar wie ihre Beziehung zu Brock. Die Rahmenhandlung wird weiterentwickelt und zielt auf eine entscheidende Auseinandersetzung in der Zukunft. Dass die Frauen zum Kampf mit ihren Mitteln genauso viel beitragen wie die Männer, ist ebenso positiv wie ein begleitender Humor mit lockeren Sprüchen und Anspielungen. Einige Handlungsfäden bleiben offen und halten Spannung auf weitere Folgen; vor allem über Hunter würde man gern mehr erfahren. Folge 9 sollte hier neue interessante Weiterentwicklungen bringen.


Zuletzt von Butch am 14.06.11 22:16 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Butch
Admin

Anzahl der Beiträge : 498
Anmeldedatum : 10.04.11

Nach oben Nach unten

Re: Die Midnight Breed Bücher

Beitrag  Butch am 02.06.11 12:07

Gejagte der Dämmerung
Hunter & Corinne



Originaltitel: Deeper than Midnight (09 Midnight Breed)
Erscheint Juli 2011

In ihrer Jugend führte Corinne Bishop ein sorgenfreies Leben als Adoptivtochter einer reichen Familie. Ihre Welt wird schlagartig auf den Kopf gestellt, als sie von dem bösartigen Vampir Dragos verschleppt wird. Nach Jahren der Gefangenschaft wird Corinne von einem Orden mächtiger Vampirkrieger gerettet doch die schrecklichen Qualen, die sie erdulden musste, haben tiefe Spuren in ihrer Seele hinterlassen. Der einzige Hoffnungsschimmer in ihrem Leben ist der goldäugige Vampir Hunter, der sie auf ihrer Heimreise beschützen soll. Einst arbeitete Hunter als Auftragsmörder für Dragos, doch nun hat er geschworen, seinen ehemaligen Boss zu Fall zu bringen. Aber wie weit kann er gehen, ohne Corinne erneut in Gefahr zu bringen?

Butch
Admin

Anzahl der Beiträge : 498
Anmeldedatum : 10.04.11

Nach oben Nach unten

Re: Die Midnight Breed Bücher

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten